Lehrgrabung der Universität Freiburg am Römerbad

Das bereits als verschollen geglaubte römische Bad wurde im Jahre 2016 bei Aushubarbeiten nahe der Römerbadhalle wiederentdeckt. Es war dem West- oder Bürgkastell zugeordnet. Die darauf folgenden Sondierungen und Vorarbeiten im Frühjahr 2018 mündeten in einer Lehrgrabung der Universität Freiburg, die von Anfang September bis Anfang Oktober andauerte.

In Zusammenarbeit und enger Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege und der Stadt Öhringen verfolgten die Freiburger Archäologen zum einen das Ziel, die historischen Grabungsaufzeichnungen des Hohenloher Archivars Christian Ernst Hanßelmann zum Römerbad aus dem Jahr 1770 zu überprüfen. Ebenso sollte die Grabung Erkenntnisse über die ursprüngliche Ausdehnung des etwa 1.800 Jahre alten Badegebäudes hervorbringen.

Nach dem Abschluss der Lehrgrabung wurde der Bereich wieder fach- und dekmalgerecht verfüllt. Dies dient der Sicherung der vielfältigen historischen Reste und Spuren des Bades, die von verputzten Mauerabschnitten, römischem Estrich bis zu Abschnitten von Wasserbecken, etc. reichen. Eine Gemme aus Karneol mit der Darstellung des Gottes Neptun wurde geborgen.

Es folgte die sorgfältige Dokumentation der Grabung, der Kartierungen und der Funde durch die Archäologen. Im Frühjahr 2019 wurden die neuen Erkenntnisse zum ehrwürdigen und auch in der Fachwelt sehr bekannten Öhringer Bad im Rahmen eines Vortrags öffentlich vorgestellt. Ob und in welcher Form vor Ort am Standort des römischen Badegebäudes Informationen in Form von Schautafeln, Nachbildungen von Mauerresten oder ähnlichem installiert werden, steht derzeit noch nicht fest.

Im Rahmen eines Vorort-Termins erhielten der Öhringer Gemeinderat und Verwaltungsmitarbeiter Ende September 2018 erste Einblicke in den Verlauf und die vorläufigen Erkenntnisse des Grabungsteams. Dr. Klaus Kortüm, Gebietsreferent des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologe ordnete das Römerbad Öhringen in seiner Bedeutung am Limes ein und erläuterte seine damalige Funktion und seinen Bezug zum nahe gelegenen Bürg-Kastell sehr anschaulich.

Dr. Alexander Heising, Professor für Provinzialrömische Archäologie an der Universität Freiburg, wies auf die Bedeutung des "Hanßelmanns Bad" in Fachkreisen hin und erläuterte die Ziele der Lehrgrabung. Grabungsleiterin und Archäologin Sarah Roth aus Freiburg gab den Stadträten Einblicke in den bisherigen Ablauf der Grabung und skizzierte erste, vorläufige Erkenntnisse anhand der freiliegenden Gebäudereste und Fundstücke. Teilweise noch vorhandener Putz an gut erhaltenen Mauerresten oder recht großflächig erhaltener römischer Estrich überraschten selbst die Archäologen.

Artikel "Auf Hanselmanns Spuren - Das Kastellbad von Öhringen" von Sarah Roth und Klaus Kortüm im Nachrichtenblatt der Deutschen Limeskommission "Der Limes" (Ausgabe 13/2019, S. 16 - 21)

Öhringen, Hanßelmann-Bad, Grabung Universität Freiburg
Öhringen, Hanßelmann-Bad, Besuch an der Grabung Universität Freiburg
Öhringen, Hanßelmann Bad, Besuch Gemeinderat anlässlich der Grabung Universität Freiburg
 

Aktuelles

Filmteam des SWR-Fernsehens am Limes Blick bei Zweiflingen.
21.09.2020

Limes Blicke im SWR-Fernsehen

Am Freitag, 18.09., wurden die drei Limes Blicke von Zweiflingen, Öhringen und Pfedelbach  in...

weiterlesen
Mehrere Exemplare des neuen Faltblatts der Agenda-Gruppe Limes
13.08.2020

Neuer Flyer zur Agenda-Gruppe Limes

Die Agenda-Gruppe Limes in Hohenlohe hat ihren Image-Flyer aktualisiert. Das achtseitige Faltblatt...

weiterlesen
11.06.2020

Erklärvideo Limestor Öhringen

regionale Handwerker ermöglichen Rekonstruktion Holztor

weiterlesen
Limesinfotafeln für Kinder am Limes Blick Pfedelbach-Gleichen
08.06.2020

Infotafeln für Kinder

spannende Wimmelbilder an den drei Limes Blicken

weiterlesen
Fotowettbewerb 2020 des Vereins Deutsche-Limesstraße
17.04.2020

Fotowettbewerb des Vereins Deutsche-Limesstraße

Der diesjährige Fotowettbewerb des Vereins Deutsche Limes-Straße hat das Motto „Du bist Welterbe“....

weiterlesen
Ein römischer Bote auf einem Pferd reitend ist zu sehen.
06.04.2020

Malvorlagen für Kinder zum Thema Limes

Die Stadt Öhringen und der Tourismusverbund Hohenloher Perlen stellen kostenlos Malvorlagen für...

weiterlesen
Ausschnitt Flyer zur App der Deutschen Limes-Straße
01.04.2020

Neu bei der Deutschen Limes-Straße: Imagefilm und App

Neben der neuen Website hat der Verein Deutsche Limes-Straße e.V. auch einen neuen Imagefilm sowie...

weiterlesen
21.10.2019

Interessenten für römische Schautruppe gesucht

weiterlesen
18.10.2019

Literatur-Tipp: Vicus Aurelianus - Das römische Öhringen

weiterlesen