Römische Schautruppe für Hohenlohe - Interessenten gesucht!

Viele Germanen machen bereits von der römischen „Green Card“ Gebrauch.

Wer hat Interesse, an römischer Schautruppe mitzuwirken?

Die römische Schautruppe "Numerus Aureliensis" freut sich stets über historisch interessierte, engagierte Menschen, die Lust darauf haben, die vielfältigen Facetten des antiken Lebens am Limes darzustellen und mit Leidenschaft den modernen Besuchern zu vermitteln.

Egal, ob aktiver Limeswächter, rühriger Veteran, gallische Händlerin  oder germanischer Handwerker: Jeder vermag sich mit seinem Talent einzubringen, damit das antike Öhringen wieder lebendig wird.
Außer Interesse für die römische Geschichte und Begeisterungsfähigkeit sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich.

Weitere Informationen bekommen Interessierte bei der Öhringer Tourist-Information, Tel. 07941 68-118 oder direkt bei der Gruppe Numerus Aureliensis, Tel. 0176 72334395, E-Mail: n-b-aureliensis@gmx.de

 

 

Aktuelles

11.08.2016

Literatur-Tipp: Vicus Aurelianus - Das römische Öhringen

weiterlesen
24.04.2015

7. Juni 2015 : Aktionstag "Am Limes grenzenlos"

weiterlesen
16.03.2015

Interessenten für römische Schautruppe gesucht

weiterlesen
02.09.2014

Rückblick: Führung zum Limes Blick Öhringen

weiterlesen
04.07.2014

Limes Blick Öhringen wurde am 17. Juli 2014 eröffnet

Nach der kurzen Verzögerung beim Bau des Öhringer Limes Blicks kann nun auch die mittlere der...

weiterlesen
19.12.2013

Rückblick auf die Limes Blicke-Einweihung am 4. Mai 2014

weiterlesen
08.06.2013

Limes überwindet Landkreis-Grenze

Im Alltag trennen wir unsere Region in Zuständigkeiten. Beispielsweise grenzen die Zeitungen...

weiterlesen
12.04.2013

Creutzfelder Schule zeigt Limes-Bank

Ein engagierter Lehrer i.R. aus Pfedelbach hat die Initiative ergriffen: das Welterbe wird in der...

weiterlesen
23.09.2012

Kinder sind begeistert von neuem Modell

Bei strahlendem Himmel wurde anlässlich der 975-Jahr Feier des Forchtenberger Teilorts Sindringen...

weiterlesen
12.09.2011

EU- und Land fördern Limesplattformen :: bislang einmaliges Projekt am Welterbe

weiterlesen