Das Römische Bad in Jagsthausen

(Foto: Bernhard Efinger)

Das Freilichtmuseum Römerbad im Ortskern von Jagsthausen zeigt den Grundriss eines römischen Militärbades um 200 n. Chr.

Didaktische Tafeln, von Archäologen des Landesdenkmalamtes gestaltet, erklären in Wort und Bild das Badegebäude, seine Nutzung sowie seine Bedeutung für die Alltagskultur eines Kastellvicus am obergermanischen Limes.

Inschriftensteine, Teile einer Jupitergigantensäule, Ziegelstempel usw. werden ausgestellt und anschaulich erläutert. So stammen die älteste und die jüngste Inschrift vom vorderen Limes, dem zweitlängsten Bodendenkmal der Welt, aus Jagsthausen. Sie bilden die Grundlage der Datierung.

Ein ebenfalls mit didaktischen Tafeln versehener Weg führt vorbei an einem rekonstruierten römischen Brunnen zum Kastellbereich und zum Museum in der Götzenburg.

Ansprechpartner:
Förderverein Römerbad e. V.
Gemeindeverwaltung Jagsthausen
Hauptstraße 3
74249 Jagsthausen
Telefon 07943 / 9101-0
Telefax 07943 / 9101-50
info(at)gemeinde.jagsthausen.de
www.jagsthausen.de

Öffnungszeiten:
Ganzjährig frei zugänglich bei freiem Eintritt, Erklärungen durch Schautafeln.
Führungen durch den Förderverein Römerbad e. V. nach Vereinbarung.

Aktuelles

11.08.2016

Literatur-Tipp: Vicus Aurelianus - Das römische Öhringen

weiterlesen
16.03.2015

Interessenten für römische Schautruppe gesucht

weiterlesen
02.09.2014

Rückblick: Führung zum Limes Blick Öhringen

weiterlesen
04.07.2014

Limes Blick Öhringen wurde am 17. Juli 2014 eröffnet

Nach der kurzen Verzögerung beim Bau des Öhringer Limes Blicks kann nun auch die mittlere der...

weiterlesen
19.12.2013

Rückblick auf die Limes Blicke-Einweihung am 4. Mai 2014

weiterlesen
08.06.2013

Limes überwindet Landkreis-Grenze

Im Alltag trennen wir unsere Region in Zuständigkeiten. Beispielsweise grenzen die Zeitungen...

weiterlesen
12.04.2013

Creutzfelder Schule zeigt Limes-Bank

Ein engagierter Lehrer i.R. aus Pfedelbach hat die Initiative ergriffen: das Welterbe wird in der...

weiterlesen
23.09.2012

Kinder sind begeistert von neuem Modell

Bei strahlendem Himmel wurde anlässlich der 975-Jahr Feier des Forchtenberger Teilorts Sindringen...

weiterlesen
12.09.2011

EU- und Land fördern Limesplattformen :: bislang einmaliges Projekt am Welterbe

weiterlesen
22.10.2010

Genussreiches Angebot aus der Region: "Das Welterbe genießen"

weiterlesen