Sie sind hier: Souvenirs - Sondermarken

Sondermarken LIMES - RegioMail GmbH

Gemeinsame Presse-Information

Agenda-Gruppe LIMES
RegioMail GmbH


Im Jahre 2005 wurde der Obergermanisch-Raetische Limes in die Liste der Welterbestätten der UNESCO aufgenommen. Der römische Grenzwall reiht sich damit ein in eine Liste von weltweit 900 und bundesweit 33 schützenswerten Erbestätten - darunter beispielsweise der Aachener Dom, die Würzburger Residenz, die Völklinger Hütte, der Kölner Dom, die Klosterinsel Reichenau oder ganz neu auch das Wattenmeer.

Der Limes quert dabei auch die Region Heilbronn-Franken und hier die Landkreise Hohenlohe, Heilbronn und Schwäbisch Hall. Aus diesen Landkreisen haben sich sieben Gemeinden in der Agenda-Gruppe LIMES im Jahre 2007 zusammengeschlossen.

Folgende Städte und Gemeinden wollen dadurch den Schutz, die weitere Erforschung und touristische Erschließung des Welterbes gemeinsam fördern:
Gemeinde Schöntal (Hohenlohekreis - HOK) Gemeinde Jagsthausen (LKR HN), Stadt Forchtenberg (HOK), Gemeinde Zweiflingen (HOK), Stadt Öhringen (HOK), Gemeinde Pfedelbach (HOK), Gemeinde Mainhardt (LKR SHA).

Als taufrisches Projekt am Limes gibt der Briefdienstleister RegioMail GmbH, Heilbronn in Zusammenarbeit mit der AG LIMES ab sofort zwölf Sondermarken zum Thema heraus.

Die gewählten Motive bilden alle sieben Limes-Anrainergemeinden ab und präsentieren Impressionen rund um den römischen Grenzwall zwischen Schöntal und Mainhardt.

Das Freilichtmuseum Römerbad Jagsthausen ist dabei ebenso vertreten wie anschauliche Wachtturmreste oder der noch sichtbare Limes am Pfahldöbel bei Zweiflingen.

Mit diesen attraktiven Marken möchten AG Limes und RegioMail das Welterbe des römischen Grenzwalls auf ganz neue Art präsentieren. Zugleich sollen zwölf Motive aus sieben Kommunen „auf dem Postweg“ für ein ganz besonderes Stück Heilbronn-Franken werben.

Der Bogen mit je zwölf 52-Cent-Marken hat eine Gesamtauflage von 100.000 Stück und kann ab sofort über die Geschäftsstellen der HEILBRONNER STIMME, HOHENLOHER ZEITUNG, in den Rathäusern der Städte und Gemeinden Jagsthausen, Forchtenberg, Zweiflingen, Öhringen, Pfedelbach und Mainhardt sowie allen anderen RegioMail-Briefmarken-Verkaufsstellen bezogen werden.

Der Internetshop ist über www.regiomail.de erreichbar.



Suche:

Aktuelles

4. Mai 2014 :: Einweihung der "Limes Blicke"
Limes überwindet Landkreis-Grenze
Creutzfelder Schule zeigt Limes-Bank

Wetter

Das Wetter für Öhringen bei Wetter.com