Neue Broschüre “Deutsche Limes-Straße”

Jubiläumsbroschüre Deutsche Limes-Straße

Bildquelle: Verein Deutsche Limes-Straße e.V.

Ab sofort ist die neue Broschüre des Vereins Deutsche Limes-Straße erhältlich. Sie beinhaltet sowohl allgemeine Informationen zum Verein als auch detaillierte Angaben zu den Mitgliedsorten der Deutschen Limes-Straße mit ihren römischen Highlights – Kastelle, Badeanlagen, sichtbare Reste von Limeswall und Graben, Wachtturmnachbauten und –ruinen. Eindrucksvolle Bilder veranschaulichen die beschriebenen Sehenswürdigkeiten. Die Broschüre schließt mit einem umfangreichen Verzeichnis der Museen mit römischer Abteilung sowie aller Tourist- und überregionalen Informationsstellen.

Darüber hinaus stellt die Broschüre die Gewinnerfotos des Fotowettbewerbs „Du bist Welterbe“ vor und bietet einen Ausblick auf den nördlichen Nachbarn des Obergermanisch-Raetischen Limes, den Niedergermanischen Limes. Der Text zu den Mitgliedsorten wurde um zahlreiche Anmerkungen zu Wanderwegen und Lehrpfaden auf Römerspuren erweitert. Zudem enthält die Broschüre bislang ungezeigte Bilder einer Fotostrecke, die der niederländische Fotograf Mark Rammers im Auftrag des Vereins Deutsche Limes-Straße im vergangenen September aufgenommen hat. Zu diesen zählt insbesondere das Titelmotiv: der Blick von der Turmrekonstruktion auf dem Pulverberg (Sayn).

Die Limeskoordinatorinnen und Limeskoordinatoren von Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Bayern begleiteten die Neuauflage mit ihrer fachlichen Expertise, sodass die wissenschaftlichen Standards der Broschüre gesichert sind. „Die neue Broschüre ist ein hervorragendes und hochwertiges Produkt für Reisefreudige, die den Limes erkunden möchten“, so Thilo Rentschler, Vorsitzender des Vereins und Oberbürgermeister von Aalen, und weist auf die Vorteile des Limes in Pandemiezeiten hin: „Mit seinen vielen Freilichtanlagen wie Kastellen und Wachtturmnachbauten, die zudem oft frei zugänglich sind, bleibt der Limes ein krisensicheres Ziel für Urlaub vor der Haustür!“

Wer sich für Reisen entlang des Limes interessiert, kann die neue Broschüre kostenfrei unter limesstrasse(at)aalen.de oder telefonisch (07361 52828723) in der Geschäftsstelle bestellen – und das mit ökologisch reinem Gewissen: Die Imagebroschüre „Deutsche Limes-Straße“ ist klimaneutral und ressourcenschonend gedruckt.
© Verein Deutsche Limes-Straße

Aktuelles

Neue Broschüre “Deutsche Limes-Straße”

Jubiläumsbroschüre Deutsche Limes-Straße

Bildquelle: Verein Deutsche Limes-Straße e.V.

Ab sofort ist die neue Broschüre des Vereins Deutsche Limes-Straße erhältlich. Sie beinhaltet sowohl allgemeine Informationen zum Verein als auch detaillierte Angaben zu den Mitgliedsorten der Deutschen Limes-Straße mit ihren römischen Highlights – Kastelle, Badeanlagen, sichtbare Reste von Limeswall und Graben, Wachtturmnachbauten und –ruinen. Eindrucksvolle Bilder veranschaulichen die beschriebenen Sehenswürdigkeiten. Die Broschüre schließt mit einem umfangreichen Verzeichnis der Museen mit römischer Abteilung sowie aller Tourist- und überregionalen Informationsstellen.

Darüber hinaus stellt die Broschüre die Gewinnerfotos des Fotowettbewerbs „Du bist Welterbe“ vor und bietet einen Ausblick auf den nördlichen Nachbarn des Obergermanisch-Raetischen Limes, den Niedergermanischen Limes. Der Text zu den Mitgliedsorten wurde um zahlreiche Anmerkungen zu Wanderwegen und Lehrpfaden auf Römerspuren erweitert. Zudem enthält die Broschüre bislang ungezeigte Bilder einer Fotostrecke, die der niederländische Fotograf Mark Rammers im Auftrag des Vereins Deutsche Limes-Straße im vergangenen September aufgenommen hat. Zu diesen zählt insbesondere das Titelmotiv: der Blick von der Turmrekonstruktion auf dem Pulverberg (Sayn).

Die Limeskoordinatorinnen und Limeskoordinatoren von Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Bayern begleiteten die Neuauflage mit ihrer fachlichen Expertise, sodass die wissenschaftlichen Standards der Broschüre gesichert sind. „Die neue Broschüre ist ein hervorragendes und hochwertiges Produkt für Reisefreudige, die den Limes erkunden möchten“, so Thilo Rentschler, Vorsitzender des Vereins und Oberbürgermeister von Aalen, und weist auf die Vorteile des Limes in Pandemiezeiten hin: „Mit seinen vielen Freilichtanlagen wie Kastellen und Wachtturmnachbauten, die zudem oft frei zugänglich sind, bleibt der Limes ein krisensicheres Ziel für Urlaub vor der Haustür!“

Wer sich für Reisen entlang des Limes interessiert, kann die neue Broschüre kostenfrei unter limesstrasse(at)aalen.de oder telefonisch (07361 52828723) in der Geschäftsstelle bestellen – und das mit ökologisch reinem Gewissen: Die Imagebroschüre „Deutsche Limes-Straße“ ist klimaneutral und ressourcenschonend gedruckt.
© Verein Deutsche Limes-Straße